FULL-DAY-OF-EATING

Hallo ihr Lieben,
wie meine Ernährung so ungefähr aussieht, wisst ihr ja eigentlich. Jedoch schaffe ich es natürlich nicht all meine Mahlzeiten, welche ich zu mir nehme immer zu posten. Deswegen zeige ich Euch in diesem Blogbeitrag wie mein Tag immer so ungefähr aussieht.

16507688_1640197309340464_695294034_n

Natürlich isst man mal mehr mal weniger, ich esse mal ungesund und dann wieder gesünder. Aber das ist alles eine Sache der Balance, da ich sehr intuitiv und nach Lust und Laune esse. 🙂

 

Frühstück

Mein Frühstück gestalte ich grundlegend immer gleich, denn es enthält:

a) komplexe Kohlenhydrate, welche mich länger sättigen,
b) Eiweiß, welches die Muskulatur stärkt und
c) Vitamine, in Form von Obst16426435_1636335723059956_574669707_n

Um diese 3 Komponenten zu vereinigen esse ich zu 80% Morgens ein Oatmeal. Das sättigt optimal, enthält durch die Haferlocken komplexe Kohlenhydrate, durch das Proteinpulver oder Magerquark (welches ich mit reinmische) enthält es Eiweiß und durch das Topping, wie z.B. Beeren, Banane etc. enthält Vitamine – durch Toppings wie Nüsse bekomme ich sogar noch gesunde Fette mit hinein.
pancake2–> Wenn ich mal mehr Zeit habe esse ich Morgens einen Mugcake oder Pancakes, da diese Gerichte ebenfalls das Gleiche erfüllen. 🙂

Ich esse wirklich nur ganz ganz selten morgens Brot, da ich einfach mehr der süße Frühstücker bin. 🙂

Meine Mengen: 50-70 gr Haferflocken, 20-25 gr Eiweißpulver, 200 ml Milch, Obst/Topping nach Bedarf

 

 

Snack 1

Ihr werdet im Laufe dieses Beitrags feststellen, dass ich sehr viele Mahlzeiten über den Tag verteilt zu mir nehme. Das hat verschiedene Gründe:
1.) Wer ständig satt ist hat keinen Heißhunger
2.) Mein Körper hat ständig etwas, was er verarbeiten kann
3.) Es entsteht niemals dieser Bärenhunger 16441675_1637184712975057_277524096_n

Somit kommen wir etwa 2 Stunden nach meinem Frühstück zu meinem 1. Snack.
Da gibt’s ganz viele verschiedene Varianten, je nachdem auf was ich grade Lust habe, esse ich eines dieser Sachen:
– Proteinriegel (esse ich am meisten)
– einen Apfel
– einen selbstgemachten Eiweiß-Smoothie
– Knäckebrot/Maiswaffeln mit Putenwurst (wenn ich etwas Herzhaftes brauche, da esse ich meist so 3 Stück)
– Quark mit Flavour (wenn ich etwas mehr Sättigung brauche – hier esse ich dann meist so 300 gr.)

 

Mittagessen

Mein Mittagessen und Abendessen sind eigentlich recht ähnlich. Denn ich versuche einfach zu jeder Mahlzeit, die ich esse auf ein paar Dinge zu achten:
1. Komplexe Kohlenhydrate 16395639_1634350339925161_1301832170_n
2. eine Eiweißquelle
3. wenig Fett
4. Volumenfood

Also esse ich sehr gerne z.B. Kartoffeln/Reis/Nudeln, dazu auf jeden Fall viel Gemüse, denn das enthält kaum Kalorien, jedoch viel Volumen. Als Proteinquelle Eier, Hähnchen-Kassler, Valess usw. Also ziemlich klassisch eben.

Meine Mengen:
Kartoffeln: etwa 3-4 normalgroße,
Nudeln, Reis etc.: maximal 100 gr. trocken
Gemüse: so viel bis ich platze,
Eier: 3 Stück

 

Snack 2

Wenn ich zuvor im Training war, trinke ich meist danach einen Proteinshake. Oder ich esse eines der aufgeführten Dinge aus Snack 1. 🙂 16651576_1646464318713763_1374998501_o.jpg
Aber meistens esse ich Nachmittags einfach einen Riegel (wenn ich ihn nicht vormittags schon hatte).
–> Wenn ich keinen Hunger habe esse ich auch nicht ZWINGEND 2 Snacks, da ich das ja wirklich ganz intuitiv mache. 🙂

Abendessen

Ich weiß nicht warum, aber Abends ernähre ich mich immer nochmal sehr gerne Eiweißlastig. 🙂 Deswegen ist mein Lieblingsabendessen auf jeden Fall Pasta! Dazu nehme ich immer Soja, Linsen oder Kichererbsen Nudeln. Die bekommt ihr entweder aus dem dm oder bestellt sie wie ich im Internet! 🙂 (zB. auf fivemills) 16667168_1646464368713758_243798580_o.jpg
Dazu mache ich mir dann z.B. Veggiehack oder eine Tomatensoße. Ich esse aber auch gerne ein Omelette am Abend oder einfach manchmal Brot/Knäckebrot, wenn ich keinen großen Hunger mehr habe. 🙂

16684405_1646473082046220_1253224313_n.jpgMeine Mengen sind am Abend meist wie mittags. Da ich aber ja intuitiv esse, mache ich das je nach Hunger.

Allerdings esse ich jeden Abend immer noch einen „goodnight Snack“! Der ist eigentlich zu 99% immer Quark mit Flavour und Müsli! 🙂
Meist esse ich hier ca. 300-400 Gramm 🙂

 

Fazit

Wow, so ein „fulldayofeating“ ist wirklich schwierig, weil man das wirklich schlecht pauschal sagen kann. Ich esse ja jeden Tag etwas anderes und je nach dem wie viel Zeit ich habe, hole ich mir auch Mal Unterwegs einfach schnell ein Brötchen, schieb mal eben schnell ein Rustipani in den Ofen, bestellen Pizza, gehen in ein Fastfood Restaurant oder mache mir sogar mal eine Tütensuppe! 😀

Aber hier Mal ein paar Inspirationen als Diashow:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Das heißt, auch mal beim Italiener „JA“ sagen, aber als Alternative z.B. auch mal die Balance Tiefkühlpizza nehmen.
Burger ab und zu klar! Aber auch mal selbst machen!
Kartoffeln sind eines meiner Lieblingssachen.
Salat hat Volumen aber fast keine Kalorien…

16507520_1640197279340467_204149071_n

Ihr seht, ich esse eigentlich ganz normal. So habe ich eine Balance gefunden, kann das super in meinen Alltag integrieren und schließe mich aus der Gesellschaft nicht selbst aus. 🙂

Ich hoffe dieser mini Einblick hat Euch etwas gefallen und vor allem geholfen. 🙂

Eure Lou ❤

Advertisements

14 Kommentare zu „FULL-DAY-OF-EATING

  1. Super Blogeintrag ! 🙂 Finde es auch super sympathisch dass du hier noch mal sagst , dass du nicht immer clean isst 🙂 wenn man dir auf Snapchat folgt , so wie ich (😋) ist einem das natürlich schon aufgefallen , also dass du eine gesunde Balance hast 🙂 aber ich finde es super dass du das hier auch noch mal ansprichst , weil das hier bestimmt auch viele lesen , die dich auf snapchat noch nicht geaddet haben 🙈 Sollten sie aber unbedingt ❤❤❤ Kuss Sissi 💋

    Gefällt mir

    1. Danke liebe Sissi für dein Feedback 😍 Ja das ist mir wirklich immer sehr sehr wichtig zu betonen, das ein Leben ohne „ungesundes“ für mich nicht in frage kommt 😋🙊 küsse deine Lou :*

      Gefällt mir

  2. Toller Post! Welche Riegel schmecken dir am besten? Weiter so und viele Grüße 🙂

    Gefällt mir

    1. Dankesehr 😍 Schau mal bei meinem blogpost meine Lieblings Supplements, da habe ich meine Lieblings Riegel aufgeführt 😘

      Gefällt mir

  3. Ich finde es soooo toll, dass es auch Leute wie dich gibt! Du und deine Figur beweisen einfach, dass man auch ganz normal essen und genießen kann und trotzdem in Form bleibt. Nur eben mit wesentlich mehr Spaß am Leben 😊 Ich handhabe es übrigens ähnlich wie du und esse viel lieber mehrere kleinere Mahlzeiten 😊 Von deinem Intuitiven Mengen könnte ich mir allerdings noch eine Scheibe abschneiden 😄

    Liebe Grüße
    Stephi von http://stephisstories.de

    Gefällt mir

    1. Oh Gott ist das lieb von dir!!!!😳🙊😍❤ ganz lieben Dank! 🙂
      Ich finds toll das wir immer einer Meinung sind! 😋 Küsse ❤

      Gefällt mir

  4. Sehr interessant zu sehen was du alles so isst und grob in was für Mengen, wie du dir das einteilst etc. Ich muss sagen ich find es schwierig für mich mittags zu kochen also für eine Person und ich habe das Gefühl das wiederholt sich alles wöchentlich bei mir 😅😤 suche immer nach Inspirationen auf Pinterest..aber sonst sieht mein Tag tatsächlich ähnlich aus , außer das ich abends eher weniger esse also meist Magerquark etc. Naja jeder hat da so sein Ding, aber wirklich immer wieder interessant zu sehen wie es bei anderen ist, danke Lou 😘😍

    Gefällt mir

    1. Dankesehr Mina, freut mich ein so positives Feedback zu bekommen! 😘
      Ich finde man kann bei Beilagen wie Nudeln, Reis, couscous, Quinoa, Kartoffeln, Hirse usw super varrieren. Bei Eiweiß Quellen kann man Hack, Geschnetzeltes, Filet, Kasseler, Eier oder süß: Quark nehmen 🙂 und bei Gemüse gibt’s ja auch viel 🙂 so wirds nie langweilig 😋🙈 liebe Grüße Lou ❤

      Gefällt mir

  5. Deine Figur ist echt der Hammer😍. Finde es sehr interessant zu sehen was du überbden Tag so alles isst und das du nicht hungerst ☺ darf ich fragen wie viel Kalorien du am Tag zu dir nimmst oder zählst du keine Kalorien? Liebe Grüße Birgit

    Gefällt mir

    1. Ohh vielen Dank 🙊❤ puh das kann ich dir leider gar nicht sagen :/ da ich Glücklicherweise mittlerweile nicht mal mehr im Kopf überschlage sondern komplett zu 100% weg vom Kalorien denken gekommen bin & nur noch auf mich höre ☺️😘

      Gefällt mir

  6. Omg, der Bauch! Ein Traum….!

    Gefällt mir

    1. Wie süß!! Ja im Sommer war der echt schön definiert 🙊😋

      Gefällt mir

  7. Hätte die gleiche Frage wie meine Vorgängerin nicht gehabt 😉 aber alleine so aus dem einen Full day of eating schätze ich mal 2000+-. Beneidenswert ;)leider ist mein grundumsatz ( mit spirometrie gemessen nur bei 1100 )😓

    Gefällt mir

    1. Hmm ich glaube da schätzt du ganz gut 😋 ich hätte so auf 1900 geschätzt aber bin ne Niete im schätzen 😂🙈 Ohh du arme 😦 das ist natürlich doof 🙁 aber ich habe früher auch einen sehr viel niedrigeren grundumsatz gehabt als jetzt 🙂 durch Sport habe ich mir einen größeren Verbrauch antrainiert 😘

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close